Zielgruppe

Zielgruppe - Entspannungspädagogik

Diese berufsbegleitende Ausbildung zum Entspannungspädagogen richtet sich an Interessenten mit

pädagogischer, psychologischer, psychosozialer oder therapeutischer Vorbildung wie

» Dipl.-Sozialpädagogin/Dipl.-Sozialpädagoge

» Dipl.-Pädagogin/Dipl.-Pädagoge

» Dipl.-Psychologin/Dipl.-Psychologe

» Erzieher/in

» Lehrer/in

» Ergotherapeut/in

» Heilpraktiker

» Physiotherapeut/in

» Gesundheitspädagoge

» Krankengymnast

» KrankenpflegerInnen

» Heilpädagogin/Heilpädagoge

sowie an Interessierte und Quereinsteiger, welche diese Ausbildung in Ihrem beruflichen Kontext
einsetzen können und sich persönlich weiter entwickeln wollen.

 

Stressmanagement und Entspannung mit den Methoden -

Progressive Muskelentspannung - Autogenes-Training - Lachyoga - einführende Praxis in die Meditation

Die Ausbildung zum Entspannungspädagogen von entspanntundkreativ eröffnet Ihnen Möglichkeiten in Einrichtungen, Firmen und Bildungsträgern sowie in eigener Praxis die Methoden der Entspannung professionell und in einer achtsamen und wertschätzenden Haltung zu vermitteln.

 

logo_entspanntundkreativ entspanntundkreativ   erleben von:

 Achtsamkeit - Innehalten - Präsenz - Entspannung - Stille - Selbstfürsorge - Kreativität - Humor - Lachen